Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Pressemitteilungen - Suche

97 Suchergebnisse

20.11.2020 Presseinformation zur Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie in Berlin

Seit 2016 wird die Neue Nationalgalerie in Berlin unter der Leitung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) von Grund auf instandgesetzt. Inzwischen ist das Projekt auf der Zielgeraden: Die bauliche Fertigstellung steht trotz Störungen durch die Covid-19-Pandemie kurz bevor. Aufgrund aktueller Nachfragen gibt das BBR folgende Information zum Projektstand.

28.09.2020 Zukunftsperspektiven für den Campus Rochusstraße in Bonn-Duisdorf

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) plant, die Liegenschaft an der Rochusstraße als attraktiven Behörden-Campus zu stärken und weiterzuentwickeln, um den wachsenden Bedarf an Büroflächen für Bundeseinrichtungen im Bonner Raum zu decken. Hierzu waren internationale Stadtplanungsbüros aufgefordert, Machbarkeitsstudien zum Ausbau des Campus zu erstellen. Im Ergebnis dieses vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) betreuten Verfahrens ist in einer Jurysitzung am 25. September die Bonner Planungsgemeinschaft skt Umbaukultur mit RMPSL als Sieger der städtebaulichen Planung für das Areal hervorgegangen. Der Entwurf sieht unter anderem die Ergänzung der Liegenschaft um ein drittes Hochhaus vor. Das BBR betreut die Bauangelegenheiten auf der Liegenschaft im Auftrag der BImA, unter Aufsicht des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

16.09.2020 Presseinformation zur Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie in Berlin

Seit 2016 wird die Neue Nationalgalerie in Berlin unter der Leitung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) von Grund auf instandgesetzt. Inzwischen ist das Projekt auf der Zielgeraden: Die Schlüsselübergabe ist trotz Störungen durch die Covid-19-Pandemie wie geplant im Jahr 2020 vorgesehen. Aufgrund aktueller Nachfragen gibt das BBR folgende Information zum Projektstand.

16.09.2020 Architektenteam aus Dänemark plant die Erweiterung des Bundesumweltministeriums

Berlin. Das Büroteam C. F. Møller Architects mit C. F. Møller Landscape aus Aarhus, Dänemark, hat den Zuschlag für die Erweiterung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Berlin-Mitte erhalten. Auf einem Grundstück der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) südlich des Leipziger Platzes soll nach dem Entwurf der Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros ein Neubau entstehen, der den hohen ökologischen, städtebaulichen und gestalterischen Ansprüchen gerecht wird.

03.09.2020 Bauliche und inhaltliche Erneuerungen für das Deutsche Historische Museum

Das Zeughaus, zentrales Ausstellungsgebäude des Deutschen Historischen Museums (DHM) in Berlin-Mitte, muss für notwendige Instandsetzungen und für die Erneuerung der Dauerausstellung voraussichtlich zwischen Mitte 2021 und Ende 2025 geschlossen werden. Der Abbau und die Einlagerung der Exponate sowie der Aufbau der neuen Dauerausstellung werden mit den unter der Leitung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) durchgeführten Sanierungsarbeiten detailliert koordiniert, um mehrfache oder unnötig lange Schließungen des Hauses zu vermeiden. Während das Zeughaus nicht zugänglich ist, bleibt der Pei-Bau mit Wechselausstellungen und einer eigens kuratierten Ausstellung zur deutschen Geschichte weiterhin geöffnet.

21.08.2020 Drei Pavillons für das Bundespräsidialamt

Der zentrale Eingangsbereich des Bundespräsidialamtes neben dem Schloss Bellevue in Berlin soll nach Plänen von tönies schroeter jansen freie architekten mit lad+ landschaftsarchitektur diekmann neu gestaltet werden. Zu dieser Entscheidung kam das Preisgericht unter dem Vorsitz von Professor Thomas Müller in seiner Sitzung am 19. August 2020. Das mit dem 1. Preis ausgezeichnete Entwurfskonzept der Büros aus Lübeck und Hannover erfüllt nach Auffassung der Jury die komplexen Anforderungen nach optimaler Verortung der unterschiedlichen Funktionen im Eingangsbereich unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Belange des Gartendenkmals. An dem vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) durchgeführten interdisziplinären Wettbewerb hatten sich 23 Gemeinschaften aus Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros beteiligt.

28.07.2020 Schlüsselübergabe im Bundesfinanzministerium

Berlin. Nach nur 13 Monaten Planungs- und Bauzeit hat Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, heute den Schlüssel für die temporäre Kindertagesstätte des Bundesfinanzministeriums in Berlin an den Betreiber übergeben.

03.06.2020 Zurück zu Stüler: Kolonnaden der Museumsinsel Berlin werden wieder in ihren Originalzustand versetzt

Mit dem Anbringen einer temporären Schiffsleiteinrichtung an der Ufermauer der Spree beginnt derzeit der letzte Teil der Wiederherstellung des originalen Zustands des Stülerschen Säulengangs aus dem 19. Jahrhundert, der die Museumsinsel Berlin in besonderer Weise charakterisiert.

25.05.2020 Siebter Kunst-am-Bau-Wettbewerb für das Humboldt Forum entschieden

Berlin. Mit ihrem Entwurf „Insurgentes Sur“ konnten Antje Schiffers und Thomas Sprenger aus Berlin den Kunst-am-Bau-Wettbewerb für die Wandgestaltung auf der Dachterrasse des Humboldt Forums für sich entscheiden. In seiner Sitzung am 19. Mai 2020 beschloss das Preisgericht unter Vorsitz der Berliner Künstlerin Christiane Dellbrügge, die Künstler mit dem ersten Preis für den Kunststandort Wand auszuzeichnen. Für den Kunststandort Boden entschied die Jury, einen zweiten Preis an Emeka Ogboh (Berlin) zu vergeben. Damit ist auch für den letzten der insgesamt sieben Kunststandorte im wiedererrichteten Berliner Schloss die Entscheidung für die Ausgestaltung getroffen.

03.02.2020 Sachinformation zu aktuellen Spekulationen über die Kosten des Bauabschnitts B der Grundinstandsetzung und Erweiterung des Pergamonmuseums

Berlin. Aus Anlass einzelner Medienberichte zum Pergamonmuseum stellt das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) im Folgenden einige Punkte richtig:

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserem Internetangebot nur technisch notwendige Cookies, beispielsweise bei Login-Feldern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK