Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Meldung 17.09.2021 Neue Ausstellungen im Humboldt Forum

Am 22. September 2021 wurden im Humboldt Forum die Ausstellungen aus den Sammlungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin feierlich eröffnet. Zu diesem Anlass sprachen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, und die Autorin Chimamanda Ngozi Adichie. Die Aufzeichnung der Veranstaltung kann im Stream angesehen werden.

Die Fotografie zeigt einen runden, weißen Raum mit Sitzgelegenheiten auf dem Boden. Hörraum im Humboldt Forum Im Hörraum innerhalb des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ im Humboldt Forum werden Besucherinnen und Besucher sich auf akustische Weltreise begeben können.

Die Sammlungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst umfassen rund 20.000 archäologische, ethnologische und kunstgeschichtliche Exponate aus Afrika, Amerika, Asien und Ozeanien. Nach ihrem Umzug von Berlin-Dahlem werden die beiden Sammlungen nun seit dem 23. September 2021 an ihrem neuen Standort im Humboldt Forum der Öffentlichkeit präsentiert.

Zuvor wurden die Schauen im Westflügel des als Humboldt Forum wiedererrichteten Berliner Stadtschlosses mit einem Festakt am 22. September eröffnet. Im Anschluss an Redner aus Politik und Kultur führten Herrmann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, und Hartmut Dorgerloh, Generalintendant der Stiftung Humboldt Forum, in die Ausstellungen ein.

An der Veranstaltung konnten Interessierte per Livestream teilnehmen, dessen Aufzeichnung auf der Webseite der Stiftung zu finden ist.

Weitere Informationen

Berliner Schloss – Humboldt Forum Dokumenttyp Bauprojekt

Standort: Berlin Typ: Neubau Nutzung: Kultur und Bildung

Diese Seite