Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Meldung 01.10.2019 Ausstellung zu den Wettbewerbsergebnissen für die Grundinstandsetzung der Staatsbibliothek am Kulturforum eröffnet

Am 30. September wurde in der Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße, im Beisein von Preisträgern, Jurymitgliedern und zahlreichen Gästen die Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse für die Grundinstandsetzung des ikonischen Scharoun-Baus feierlich eröffnet. Die Ausstellung kann bis zum 15. Oktober besucht werden (am 3. Oktober geschlossen).

Als Hausherrin begrüßte Barbara Schneider-Kempf, Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, die Gäste und ordnete das nun anstehende Projekt der Grundinstandsetzung in die historische Entwicklung des Kulturforums und des benachbarten Potsdamer Platzes ein. Gero Dimter, Vizepräsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK), unterstrich in seiner Rede den Stellenwert der Grundinstandsetzung der Staatsbibliothek als wichtigen Teil der Weiterentwicklung des Kulturforums mit seinen bedeutenden Häusern.

Petra Wesseler, Präsidentin des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR), betonte die hohe Qualität der eingereichten Wettbewerbsarbeiten und zeigte sich erfreut darüber, dass das BBR die Staatsbibliothek zu Berlin nach dem Abschluss der Grundsanierung des Hauses Unter den Linden nun auch bei der Instandsetzung des Hauses Potsdamer Straße begleiten darf. Den anwesenden Mitgliedern der mit Preisen und Anerkennungen bedachten Wettbewerbsteams sprach Wesseler ihre besonderen Glückwünsche aus. Als Vorsitzender des Preisgerichts erläuterte Architekt Volker Kurrle die Besonderheiten der prämierten Entwürfe und würdigte damit noch einmal eingehend die eingereichten Arbeiten.

Mit seinem Entwurf konnte das Berliner Büro gmp Generalplanungsgesellschaft mbH (von Gerkan, Marg und Partner) den Wettbewerb für sich entscheiden. Den zweiten Preis sprach die Jury dem Berliner Büro von David Chipperfield Architects zu. Anerkennungen erhielten die Berliner Grüntuch Ernst Planungsgesellschaft sowie heneghan peng architects, Berlin / Dublin, in Teilnehmergemeinschaft mit adb Ewerien und Obermann und SHS Architekten Stelzner Herbert Sütterle PartG mbB.

Die nach Plänen von Hans Scharoun errichtete und 1978 eröffnete Staatsbibliothek zu Berlin soll unter Berücksichtigung eines Teilbetriebes von Grund auf instandgesetzt werden. Im Rahmen eines vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz durchgeführten Wettbewerbs sollte ein zukunftsfähiges, funktionales und gestalterisches Konzept, auch für neu zu organisierende Teilbereiche des Hauses, entwickelt werden.

Die Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse kann bis 15. Oktober 2019 besichtigt werden (Montag bis Freitag von 8 bis 22 Uhr, am 3. Oktober geschlossen).

Weitere Informationen:

Informationen zum Wettbewerb und zu den Preisträgern

BBR-Projektseite zur Grundinstandsetzung der Staatsbibliothek, Haus Potsdamer Straße

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK