Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Deutscher Architekturpreis 2017

Logo Deutscher Architekturpreis 2015

Zukunftsweisender Schulneubau wird mit dem Deutschen Architekturpreis 2017 ausgezeichnet

Arbeitsgemeinschaft Herrmann Kaufmann ZT GmbH & Florian Nagler Architekten GmbH, München

Neubau Schmuttertal-Gymnasium Diedorf


Das preisgekrönte Schmuttertal-Gymnasium Diedorf, das im Auftrag des Landkreises Augsburg gebaut wurde, ist als ressourcenschonendes Plusenergiehaus in Holzskelettbauweise errichtet und in seiner architektonisch-pädagogischen Gestaltung zukunftsweisend. "Das klug und feinsinnig gestaltete Gebäude findet auf die wesentlichen ästhetischen, funktionalen und prozessualen Fragestellungen der Architektur durchweg überzeugende Antworten," so die Begründung der Jury.

Landschaftsarchitekten: LA: ver.de landschaftsarchitektur GbR, Freising
Tragwerksplanung: merz kley partner ZT GmbH, A-Dornbirn
Technische Gebäudeausrüstung: Wimmer Ingenieure GmbH, Gersthofen und IB Herbert Mayr, Rommelsried

Bauherr/Auftraggeber: Landkreis Augsburg

Des Weiteren wurden 4 Auszeichnungen und 6 Anerkennungen vergeben.


Auszeichnungen

BOLLES+WILSON GmbH & Co. KG, Münster

Ensemble "Altes Hafenamt", Hamburg

Haustechnik: WINTER Beratende Ingenieure für Gebäudetechnik, Hamburg
Bauphysik: ITA Ingenieurgesellschaft für Technische Akustik mbH, Wiesbaden
Brandschutz: hhpberlin - Ingenieure für Brandschutz GmbH, Hamburg

Bauherr/Auftraggeber: Groß+Partner & 25hours Hotel & Altes Hafenamt Hamburg GmbH & Co. KG, Hamburg

Staab Architekten, Berlin

Landtag von Baden-Württemberg, Stuttgart

Ernst2 Architekten, Stuttgart,
Leonardt, Andrä und Partner, Stuttgart,
Dress&SOMMER, Stuttgart; Müller & Bleher, Filderstadt,
Köber Landschaftsarchitektur, Stuttgart

Bauherr/Auftraggeber: Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Stuttgart

LIN Architekten Urbanisten, Berlin

Bremer Punkt 1: August-Hinrichs-Straße, Neustadt, Bremen
Bremer Punkt 2: Friedrich- Wagenfeld-Straße, Neustadt, Bremen
Bremer Punkt 3: Karl-Lerbs-Straße, Neustadt, Bremen

Ausführungsplanung: Architekt Dipl.-Ing. Kahrs, Bremen,
Statik/Schallschutz: PIRMIN JUNG Ingenieure für Holzbau, Deutschland GmbH, Sinzig
TGA/Wärmeschutz: EKM Partner, Bremen
Brandschutz: Dehne, Kruse Brandschutzingenieure GmbH & Co. KG, Gifhorn
Freiraumplanung: Atelier Schreckenberg, Planungsgesellschaft mbH, Bremen

Bauherr/Auftraggeber: GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen, Bremen

Grüntuch Ernst Architekten, Berlin

Deutsche Schule, Madrid

Tragwerk: GTB-Berlin, Berlin
Prüfstatiker: Prof. Dr. sc. Mike Schlaich, Berlin
Haustechnik: Ingenieurbüro für Haustechnik KEM, Berlin
Energietechnik: Transsolar Energietechnik, Stuttgart
Energiekonzept Wettbewerb: Prof. Dr. Klaus Daniels / HL-Technik, München
Freianlagen: Lützow 7, Berlin

Bauherr/Auftraggeber: Bundesrepublik Deutschland


Anerkennungen

bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH mit SHAG Schindler Hable Architekten GbR, München

Wohnanlage wagnisART, München

Landschaftsarchitekten: arge bauchplan & auböck/kárász, München, Wien
Bauleitung: ARGE SHAG Schindler Hable Architekten GbR mit Architekturbüro Christian Köhler, München
Technische Gebäudeausrüstung: EST EnergieSystemTechnik GmbH, Miesbach
Tragwerksplanung: Henke Rappolder Frühe Ingenieurgesellschaft mbH, München

Bauherr/Auftraggeber: Wohnbaugenossenschaft wagnis eG, München

VON M GmbH, Stuttgart

Kinder- und Familienzentrum, Ludwigsburg-Poppenweiler

Möbelierungsplanung, Gestaltung der CI Grafik
Tragwerksplanung: Ingenieurbüro Klein / Kubach, Sachsenheim
TGA-Planung: IGP GmbH, Pforzheim
Landschaftsarchitekt: Köber, Stuttgart

Bauherr/Auftraggeber: Stadt Ludwigsburg, vertreten durch den Fachbereich Hochbau und Gebäudewirtschaft, Ludwigsburg

Mensing Timofticiuc Architekten, Berlin

Hafven, Coworking und Makerspace, Hannover

Projektsteuerung/Objektüberwachung: Ute + Ludger Bühren, Architekten, Berlin
Tragwerksplanung: Pichler Ingenieure GmbH, Berlin
TGA-Fachplaner: HDH Berlin GmbH, Berlin
Bauphysik: Ingenieurbüro Axel C. Rahn GmbH, Berlin
Betontechnologie: Fläming Baustofflabor, Treuenbrietzen
Glastragwerk: glasfaktor GmbH, Dresden

Bauherr/Auftraggeber: Plimo GmbH & Co. KG, Hannover

Reichel Schlaier Architekten GmbH, Stuttgart

Neubau Besucher- und Kundenzentrum, Winnenden

LPH 6-8: Alfred Kärcher GmbH & Co. K, Winnenden
Szenographie: Milla & Partner, Stuttgart
Tragwerksplaner: Bogenschütz Ingenieurbüro für Bauwesen, Stuttgart
TGA: Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
ELT: Raible + Partner GmbH & Co. KG, Ditzingen

Bauherr/Auftraggeber: Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

NKBAK Nicole Kerstin Berganski Andreas Krawczyk, Frankfurt am Main

Erweiterung der Europäischen Schule Frankfurt, Frankfurt am Main

Tragwerk Entwurf: Bollinger + Grohmann Ingenieure, Frankfurt am Main
Tragwerk Ausführung: merz kley partner ZT GmbH, Dornbirn (Österreich)
TGA: Ecotec GmbH, Bremen
Generalunternehmer: Kaumann Bausysteme, Reute (Österreich)

Bauherr/Auftraggeber: Stadtschulamt Frankfurt vertreten durch Hochbauamt Frankfurt am Main

Caruso St John Architects London/Zürich

Bremer Landesbank





Kosten- und Bauplanung: BAL Bauplanungs- und Steuerungs GmbH
Fassadenplanung: ATF
Tragwerksplanung: STB Döhren-Sabotke-Triebold & Partner
TGA-Planung: S+I Planung, Taube + Goerz, V+W Planung
Bauphysik: von Rekowski und Partner

Bauherr: Bremer Landesbank

Diese Seite