Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Anforderungen an Rechnungsformat und Übermittlung

Anforderungen an das Rechnungsformat

  • Für die Ausstellung von elektronischen Rechnungen an die Bundesverwaltung ist grundsätzlich der Standard XRechnung in der jeweils gültigen Fassung zu verwenden. Zusätzlich kann jeder andere Standard verwendet werden, wenn dieser den Anforderungen der europäischen Norm für die elektronische Rechnungsstellung (EN-16931), der E-RechV und den Nutzungsbedingungen der Rechnungseingangsplattformen des Bundes entspricht. Dies gilt beispielsweise für ZUGFeRD ab Version 2.1.1 im Profil XRechnung.
  • Rechnungsformate, welche nicht den Anforderungen der europäischen Norm entsprechen, bleiben unberücksichtigt.
  • Rechnungsbegründende Unterlagen bzw. Anlagen sind in den Rechnungsdatensatz einzubetten. Ein Versand als Anhang einer E-Mail oder De-Mail ist unzulässig.
  • Die maximal mögliche Dateigröße einer Rechnung ist abhängig vom gewählten Übertragungskanal. Als Anhang einer E-Mail oder De-Mail sind maximal zehn Megabyte möglich. In der Weberfassung sind es maximal elf Megabyte. Bitte beachten Sie hierbei die Nutzungsbedingungen der Plattform.
    Die maximale Anzahl der eingebetteten rechnungsbegründenden Dokumente ist auf 200 beschränkt. Für die eingebetteten Dokumente sind folgende Dateitypen zugelassen: png, pdf, jpg, jpeg, xlsx, ods und csv. Anlagen dürfen keine aktiven Inhalte wie Makros enthalten.
    Änderungen an diesen Vorgaben werden über die Rechnungseingangsplattform bekannt gegeben.

Unberührt von den vorstehenden Regelungen bleiben Rechnungsbelege mit Anlagen, die nach anderen Rechtsvorschriften einer papiergebundenen Versandart bedürfen. Dazu gehören Ausfuhrnachweise, Zolldokumente und Ähnliches.

Weiterführende Informationen zum Standard XRechnung finden Sie bei der Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT):
https://www.xoev.de/xrechnung-16828.

Anforderungen an die Rechnungsübermittlung

  • Zur Übermittlung von elektronischen Rechnungen ist ausschließlich die Zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes (ZRE) zu nutzen, welche unter https://xrechnung.bund.de aufgerufen werden kann. Dafür müssen Sie sich vorher registrieren und die gewünschten Übertragungskanäle im Nutzerkonto freischalten lassen.
  • Weitere Details finden Sie in den Nutzungsbedingungen der ZRE.

Für Fragen bezüglich der Übermittlung elektronischer Rechnungen über die ZRE können Sie den zuständigen Support kontaktieren:

  • Support-Hotline
    erreichbar von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr
    unter der Telefonnummer +49 30 25984436
  • Support-E-Mail-Postfach
    Schriftliche Anfragen richten Sie bitte an sendersupport-xrechnung@bdr.de.

Weiterführende Informationen zur ZRE finden Sie in unserer Broschüre für Rechnungsstellerinnen und Rechnungssteller, die Sie sich hier herunterladen können. Außerdem gibt es auf der Webseite e-rechnung-bund.de einen FAQ-Bereich zur E-Rechnung.

Weitere Informationen

Informationsblatt: Lieferanteninformation zu den Rechnungseingangsplattformen des Bundes PDF 182KB Datei ist nicht barrierefrei Dokumenttyp: Download

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserem Internetangebot nur technisch notwendige Cookies, beispielsweise bei Login-Feldern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK