Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Fachangestellte / Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung

Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung (FAMS) sind an der Planung, Organisation und Durchführung von Forschungsprojekten beteiligt.

Typische Aufgaben sind:

• Daten zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen recherchieren, aufbereiten und auswerten
• deutsche und europäische Regionalstatistiken auswerten
• bei der Erstellung von Untersuchungsberichten und Präsentationen mitarbeiten
• mit geographischen Informationssystemen und Statistikprogrammen umgehen

Voraussetzung ist ein Interesse an gesellschaftlichen Fragestellungen und den politischen Rahmenbedingungen sowie die Bereitschaft, sich damit im regionalen Kontext auseinanderzusetzen.
Die Ausbildung bietet die Grundlage, um später in Einrichtungen der empirischen Sozial- oder Wirtschaftsforschung, Marktforschungsinstituten oder Unternehmen, die ihre Marktforschung selbst betreiben, zu arbeiten.
Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung bietet diese Ausbildung derzeit am Standort Bonn an.

Praktische und theoretische Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt in verschiedenen Referaten des BBR bzw. BBSR. Sie lernen dort den Umgang mit statistischen Daten zu verschiedenen Themen kennen, beispielweise Arbeitslosigkeit, Wohnungsmarkt, wachsende und schrumpfende Regionen in Europa, wirtschaftliche und soziale Entwicklung, Flächennutzung.
Der theoretische Unterricht findet an zwei Tagen in der Woche im Joseph-Dumont-Berufskolleg in Köln statt.

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Eine Verkürzung auf 2 1/2 Jahre ist bei besonders guten Leistungen während der Ausbildung und in der Berufsschule möglich. Die Einstellungstermine variieren in jedem Jahr, abhängig von den Schulferien in NRW. In der Regel stellen wir die Auszubildenden zwischen dem 01.08. und 01.09. des Jahres ein.

Bewerbungsprofil

• Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit mindestens befriedigenden Zeugnisnoten in Deutsch, Englisch und Mathematik
• Gute Allgemeinbildung
• Logisches Denkvermögen
• Interesse an wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und räumlichen Entwicklungen
• Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
• Interesse am Umgang mit Statistiken
• Teamfähigkeit und Flexibilität
• Gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office

Diese Seite