Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Aktuelle Meldungen

Publikation zur Sanierung der Neuen Nationalgalerie erschienen

Pünktlich zur Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie am 22. August 2021 erschien die vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) herausgegebene Dokumentation zur „Sanierung einer Architekturikone“. Auf mehr als 300 Seiten bieten Aufsätze verschiedener Projektbeteiligter und Fachleute sowohl Einblicke in die sechs Jahre dauernde Sanierungsphase als auch in die Geschichte dieses Denkmals.

Das Bild zeigt ein Buch mit der Schrift „Neue Nationalgalerie“ im oberen Bereich und einem Foto des Gebäudes im unteren, das auf einem hellgrauen Hintergrund liegt. (verweist auf: Publikation zur Sanierung der Neuen Nationalgalerie erschienen)
Quelle: BBR / StudioKrimm

Feierliche Preisverleihung des Deutschen Architekturpreises 2021

Am 3. September wird in Berlin in feierlichem Rahmen der Deutsche Architekturpreis 2021 verliehen. Das mit dem 1. Preis ausgezeichnete Projekt „Zusammen Wohnen“ in Hannover entstanden nach Plänen von SMAQ Architektur und Stadt aus Berlin. Mehr Informationen, auch zu den Auszeichnungen und Anerkennungen dieses Staatspreises, finden Sie auf unserer Übersichtseite.

Das Bild zeigt ein Ensemble aus drei viergeschossigen Wohngebäuden mit einer roten Backsteinfassade, die sich um einen noch jungen Baum gruppieren. (verweist auf: Feierliche Preisverleihung des Deutschen Architekturpreises 2021)
Quelle: Schnepp Renou

Informationszentrum des BMEL eröffnet

Mit dem „Checkpoint Ernährung“ eröffnete Bundesministerin Julia Klöckner am 23. Juni das neue Informationszentrum des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Berlin-Mitte. Informationen zu den unter der Leitung des BBR hergerichteten Räumen des Checkpoints finden Sie bei unserem Bauprojekt.

Die Fotografie zeigt zwei Ausstellungswände, auf einer stehen die Worte „Bewusst einkaufen“. (verweist auf: Informationszentrum des BMEL eröffnet)
Quelle: BBR / Dajana Schmidt-Bock

Zertifikat audit berufundfamilie erneut ans BBR verliehen

Am 22. Juni wurde das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) mit dem Zertifikat audit berufundfamilie geehrt. Das BBR hatte zuvor erfolgreich das Dialogverfahren zum Audit durchlaufen, das all jenen Arbeitgebern offen steht, die seit mindestens neun Jahren mit dem Audit eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik verfolgen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer eigens dafür eingerichteten Seite.

Auf dem Bild ist ein grau-rotes Logo zu sehen und darunter steht „Zertifikat seit 2011, audit berufundfamilie“. (verweist auf: Zertifikat audit berufundfamilie erneut ans BBR verliehen)
Quelle: berufundfamilie Service GmbH

Neu: der Newsletter des BBR

Im Juni 2021 hatte der Newsletter des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung seine Premiere. Er informiert regelmäßig über Neues aus der Bundesbehörde: Die Bandbreite reicht von aktuellen Bauprojekten über wichtige Termine bis zu Vergaben und Stellenangeboten. Für den Newsletter anmelden können Sie sich über dieses Formular.

  (verweist auf: Neu: der Newsletter des BBR)
Quelle: BBR

BMF-Kita in der engeren Wahl des Deutschen Holzbaupreises 2021

Auf der Fachmesse Ligna 2021 in Hannover wurde am 28. September der Deutsche Holzbaupreis verliehen. Der vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) verantwortete nachhaltige Holzmodulbau einer Kindertagesstätte für das Bundesministerium der Finanzen (BMF) in Berlin wurde dabei in der Kategorie „Engere Wahl“ geehrt.

Datum: 28.09.2021

Die Fotografe zeigt einen eingeschossigen Holzbau an einer Rasenfläche. (verweist auf: BMF-Kita in der engeren Wahl des Deutschen Holzbaupreises 2021)

Neue Ausstellungen im Humboldt Forum

Am 22. September 2021 wurden im Humboldt Forum die Ausstellungen aus den Sammlungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin feierlich eröffnet. Zu diesem Anlass sprachen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, und die Autorin Chimamanda Ngozi Adichie. Die Aufzeichnung der Veranstaltung kann im Stream angesehen werden.

Datum: 17.09.2021

Die Fotografie zeigt einen runden, weißen Raum mit Sitzgelegenheiten auf dem Boden. (verweist auf: Neue Ausstellungen im Humboldt Forum)

Jetzt um den Deutschen Hochschulbaupreis 2022 bewerben

Noch bis zum 2. November um 16 Uhr können Projekte zum Deutschen Hochschulbaupreis 2022 eingereicht werden. Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Preis zeichnet beispielhafte Hochschulgebäude oder -ensembles aus, die eine besondere baukulturelle Qualität aufweisen oder von vorbildlichem Umgang mit historischer Bausubstanz zeugen. Durchgeführt wird das Verfahren vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR).

Datum: 16.09.2021

Die Abbildung zeigt links eine Fotografie zweier Gebäude von außen und rechts einen langen, hohen Flur. (verweist auf: Jetzt um den Deutschen Hochschulbaupreis 2022 bewerben)

Originale für die Bauforschung

Der Vizepräsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Gero Dimter überreichte am 10. September 2021 feierlich einige der Originalbauteile der Neuen Nationalgalerie an Barbara Steiner, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau. Nach der Generalsanierung unter der Leitung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) öffnete die Architekturikone im Sommer 2021 wieder ihre Türen. Nun konnten exemplarische Bauelemente aus ihrem materiellen Erbe der Forschung zur Verfügung gestellt werden.

Datum: 10.09.2021

Die Fotografie zeigt drei Männer und eine Frau, die verschiedene Bauelemente präsentieren. (verweist auf: Originale für die Bauforschung)

Erweiterungsbau auf dem UN Campus in Bonn von Energieagentur NRW ausgezeichnet

Mit dem Titel „Energieeffizientes Nichtwohngebäude in NRW“ darf sich der Neubau auf dem UN Campus in Bonn seit Kurzem schmücken. Das Hochhaus, dessen Energiekonzept sich an den Passivhausstandard anlehnt, wurde von der Energieagentur NRW unter anderem für seine geringen Treibhausgasemissionen und seine Nachhaltigkeit gewürdigt. Das nahezu fertiggestellte Gebäude entstand im Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) als Bauherrin unter der baufachlichen Leitung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR).

Datum: 08.09.2021

Die Fotografie zeigt ein vielstöckiges Gebäude mit Glasfassade am Rhein. (verweist auf: Erweiterungsbau auf dem UN Campus in Bonn von Energieagentur NRW ausgezeichnet)

Neue Nationalgalerie erhält erstmals vergebenen Docomomo Rehabilitation Award

Die gemeinnützige Organisation Docomomo International, die sich der Dokumentation und dem Erhalt von Baudenkmälern der Moderne widmet, verlieh am 1. September 2021 der Neuen Nationalgalerie in Berlin den Docomomo Rehabilitation Award (DRAW) in der Kategorie „Enhanced Masterpieces“. Die Grundsanierung des von Mies van der Rohe entworfenen „Tempels der Moderne“ wurde vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) geleitet.

Datum: 06.09.2021

Die Fotografie zeigt ein Gebäude mit Flachdach und umlaufender Glasfassade. (verweist auf: Neue Nationalgalerie erhält erstmals vergebenen Docomomo Rehabilitation Award)

200 Jahre Hermann von Helmholtz und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Am 31. August 2021 wäre Hermann von Helmholtz 200 Jahre alt geworden. Er gilt als einer der Gründungsväter der modernen Physik und war von 1887 bis 1894 der erste Präsident der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt (PTR). Das Metrologie-Institut der Bundesrepublik, das 1950 in Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) umbenannt wurde, zählt bis heute neben den Instituten der USA und Großbritanniens zu den führenden seiner Art weltweit. Für das Projektmanagement der Neu- und Umbauten der PTB zeichnet das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) verantwortlich.

Datum: 31.08.2021

Die Fotografie zeigt das frontale Schwarz-Weiß-Portrait eines Mannes mit Schnauzbart. (verweist auf: 200 Jahre Hermann von Helmholtz und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt)

Publikation zur Sanierung der Neuen Nationalgalerie erschienen

Pünktlich zur Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie am 22. August 2021 erschien die vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) herausgegebene Dokumentation zur „Sanierung einer Architekturikone“. Auf mehr als 300 Seiten bieten Aufsätze verschiedener Projektbeteiligter und Fachleute sowohl Einblicke in die sechs Jahre dauernde Sanierungsphase als auch in die Geschichte dieses Denkmals.

Datum: 25.08.2021

Das Bild zeigt ein Buch mit der Schrift „Neue Nationalgalerie“ im oberen Bereich und einem Foto des Gebäudes im unteren, das auf einem hellgrauen Hintergrund liegt. (verweist auf: Publikation zur Sanierung der Neuen Nationalgalerie erschienen)

Weitere Meldungen finden Sie in unserem Meldungsarchiv.

Unsere Bauprojekte

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat – Bauteil C

Standort: Berlin Typ: Neubau Nutzung: Politik

Die Grafik zeigt ein vielstöckiges Gebäude im Vorder- sowie Eines im Hintergrund. (verweist auf: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat – Bauteil C)

Staatsbibliothek zu Berlin – Haus Unter den Linden

Standort: Berlin Typ: Sanierung Nutzung: Bibliotheken und Archive

Die Fotografie zeigt die Fassade des Hauses Unter den Linden der Staatsbibliothek zu Berlin. (verweist auf: Staatsbibliothek zu Berlin – Haus Unter den Linden)

Nächste Fristen

Wettbewerbe

Deutsche Botschaft Wien Datum: 14.10.2021

Wettbewerbstyp: Kunst-am-Bau-Wettbewerb Wettbewerbsverfahren: Nicht offener, einphasiger Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren

Deutscher Hochschulbaupreis 2022 Datum: 02.11.2021

Wettbewerbstyp: Deutscher Hochschulbaupreis Wettbewerbsverfahren: Preis

Kunst am Bau - Umbau des Dienstgebäudes des Umweltbundesamtes am Bismarckplatz in Berlin Datum: 23.11.2021

Wettbewerbstyp: Kunst-am-Bau-Wettbewerb Wettbewerbsverfahren: Offener, zweiphasiger Wettbewerb

Alle Wettbewerbe

Diese Seite