Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Stellenangebote

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten: Architektinnen und Architekten finden hier ebenso ein spannendes Tätigkeitsfeld wie Ingenieurinnen und Ingenieure. Motivierte Kolleginnen und Kollegen werden aber auch in vielen anderen Bereichen der Behörde gesucht – von der Personalverwaltung bis hin zum Controlling. Auf unserer Übersichtsseite finden Sie alle aktuellen Stellenangebote.

Das Bild zeigt eine Fotomontage aus zwei Stellenanzeigen des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung sowie zwei Logos. (verweist auf: Aktuelle Stellenangebote)

Jetzt für den BBR-Newsletter anmelden

Unser Newsletter informiert im zweimonatlichen Rhythmus über Neues aus dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung: Die Bandbreite reicht von aktuellen Bauprojekten über wichtige Termine bis zu Vergaben und Stellenangeboten. Anmelden können Sie sich über dieses Formular.

  (verweist auf: Jetzt für den BBR-Newsletter anmelden)

Publikation zur Sanierung der Neuen Nationalgalerie erschienen

Pünktlich zur Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie am 22. August 2021 erschien die vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) herausgegebene Dokumentation zur „Sanierung einer Architekturikone“. Auf mehr als 300 Seiten bieten Aufsätze verschiedener Projektbeteiligter und Fachleute sowohl Einblicke in die sechs Jahre dauernde Sanierungsphase als auch in die Geschichte dieses Denkmals.

Das Bild zeigt ein Buch mit der Schrift „Neue Nationalgalerie“ im oberen Bereich und einem Foto des Gebäudes im unteren, das auf einem hellgrauen Hintergrund liegt. (verweist auf: Publikation zur Sanierung der Neuen Nationalgalerie erschienen)

BDA Preis Berlin 2021 für die Neue Nationalgalerie

Am 3. Mai 2022 wurde der BDA Preis Berlin 2021 vergeben - unter anderem für die Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie Berlin. Unter der Leitung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) war diese Ikone der modernen Architektur ab 2016 denkmalgerecht saniert worden. Seit August 2021 ist sie wieder ein Anziehungspunkt in der Berliner Museumslandschaft.

Datum: 20.05.2022

Die Fotografie zeigt ein eingeschossiges Gebäude mit flachem Dach. (verweist auf: BDA Preis Berlin 2021 für die Neue Nationalgalerie)

Jubiläum in Aachen: 20. Projekte­tage der Bauforschung

Vom 21. bis zum 23. Juni 2022 ist es wieder soweit: Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), das zum Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) gehört, lädt ein zu den 20. Projektetagen der Bauforschung. Im Mittelpunkt dieser kostenlosen Veranstaltung steht der Austausch zu laufenden und kürzlich gestarteten Projekten der Zukunft–Bau-Forschungsförderung.

Datum: 18.05.2022

Das Bild zeigt in Weiß den Schriftzug „Projektetage der Bauforschung“ auf Grund. (verweist auf: Jubiläum in Aachen: 20. Projekte­tage der Bauforschung)

Bauprojekte des BBR in bewegten Bildern

Welche Herausforderungen bringt die Grundinstandsetzung einer Architekturikone mit sich? Wie schafft man gute Arbeitsbedingungen für Quantenphysiker? Wie saniert man eine der größten Bibliotheken der Welt bei laufendem Betrieb? In mehreren vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) produzierten Kurzfilmen berichten Projektverantwortliche über bedeutende Meilensteine bei Baumaßnahmen des Bundes.

Datum: 13.05.2022

Die Fotografie zeigt ein Gebäude mit Kolonnaden bei Nacht. (verweist auf: Bauprojekte des BBR in bewegten Bildern)

Vielfältiges Programm zum Internationalen Museumstag

Am 15. Mai 2022 ist Internationaler Museumstag. Weltweit machen Museen mit digitalen und analogen Aktionen auf ihre vielfältigen Angebote aufmerksam. Auch in Deutschland beteiligen sich zahlreiche Häuser. Ob aus Interesse an den Inhalten oder aus Begeisterung für die Architektur: Unabhängig vom Veranstaltungsprogramm bietet dieser Tag eine gute Gelegenheit, ein Museum für sich zu entdecken.

Datum: 05.05.2022

Das Bild zeigt ein von zylindrischen und Spiralformen geprägtes Bauwerk aus Glas und Stahl zwischen einer hohen hellen Wand (links) und einem rosafarbenen Barockbau (rechts). (verweist auf: Vielfältiges Programm zum Internationalen Museumstag)

Zukunft Bau auf der digitalBAU 2022

Mit einem Messestand, einem Forenprogramm mit drei Fachvorträgen und dem Forschungsdemonstrator 3DWoodWind Research Prototype präsentiert sich das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) mit seinem Innovationsprogramm Zukunft Bau auf der diesjährigen Fachmesse digitalBAU. Sie findet vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 in Köln statt.

Datum: 03.05.2022

Das Bild zeigt weiße und grüne Schrift auf dunkelblauem Hintergrund und einen Torbogen aus verschiedenfarbigen Bauklötzen. (verweist auf: Zukunft Bau auf der digitalBAU 2022)

Neue Nationalgalerie für den BDA-Preis Nike 2022 nominiert

Die sanierte Neue Nationalgalerie wird mit immer mehr Preisen ausgezeichnet oder dafür nominiert. Am 20. April 2022 veröffentlichte der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA) die Shortlist für den diesjährigen BDA-Architekturpreis Nike: Mit dabei in der Kategorie „Neuerung“ ist die vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung geleitete Grundinstandsetzung des weltberühmten Gebäudes auf dem Berliner Kulturforum.

Datum: 28.04.2022

Die Fotografie zeigt einen Treppenabgang, der teilweise von einer Trennwand aus Holz umfasst wird. (verweist auf: Neue Nationalgalerie für den BDA-Preis Nike 2022 nominiert)

Solitär für die Wissenschaft

Am 22. April 2022 wurde auf dem Forschungscampus der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Berlin-Charlottenburg der Walther-Meißner-Bau feierlich eingeweiht. Innerhalb von fünf Jahren entstand unter der Leitung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ein hochkomplexer Neubau, in dem die PTB die Berliner Dependance ihres Quantentechnologiezentrums einrichten wird.

Datum: 26.04.2022

Zu sehen ist die grau-beige Fassade eines Gebäudes mit Fensterfront, im Vordergrund ein Laubbaum. (verweist auf: Solitär für die Wissenschaft)

Kunst am Bau für das Berliner Humboldt Forum

Am 25. März 2022 wurde der obere Teil von Kang Sunkoos „Statue of Limitations“ auf dem Nachtigalplatz im sogenannten Afrikanischen Viertel in Berlin-Wedding enthüllt. Die zweiteilige Skulptur gehört zu den vielfältigen Arbeiten, die als Kunst am Bau für das Humboldt Forum entstanden. Das Kunstwerk, das aus einem internationalen, vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ausgelobten Wettbewerb hervorging, wird für vorerst sechs Monate auf dem Nachtigalplatz zu sehen sein.

Datum: 31.03.2022

Die Fotografie zeigt eine schwarze Skulptur in einer Parkanlage. Die Skulptur stellt die obere Hälfte einer Flagge dar. (verweist auf: Kunst am Bau für das Berliner Humboldt Forum)

Weitere Meldungen finden Sie in unserem Meldungsarchiv.

Unsere Bauprojekte

Freiheits- und Einheitsdenkmal

Standort: Berlin Typ: Neubau Nutzung: Kultur und Bildung

Das Bild zeigt ein sogenanntes Rendering. Zu sehen ist in der Bildmitte ein schalenförmiges Denkmal in städtischer Umgebung. Gruppen von Menschen befinden sich vor und auf dem Bauwerk. (verweist auf: Freiheits- und Einheitsdenkmal)

Bundesministerium der Finanzen – Temporäre Kindertagesstätte

Standort: Berlin Typ: Neubau Nutzung: Schulen und Kitas

Das Bild zeigt den Eingangsbereich der temporären Kindertagesstätte mit einer Holzfassade aus der Ansicht von der Wilhelmstraße. (verweist auf: Bundesministerium der Finanzen – Temporäre Kindertagesstätte)

Nächste Fristen

Wettbewerbe

Umbau und Erweiterung Auswärtiges Amt - Kurstraße 33, Kunststandort Haupteingang (Verfahren 3) Datum: 28.06.2022

Wettbewerbstyp: Kunst-am-Bau-Wettbewerb Wettbewerbsverfahren: Offener, zweiphasiger Wettbewerb

Alle Wettbewerbe

Vergaben

Adresse Köpenicker Allee 120-130, D-10318 Berlin | Bundesamt für Strahlenschutz - Neubau Ersatzgebäude K 12 - Aufzugsanlagen - 1362/2021 Datum: Abgabe: 24.05.2022

Ausschreibungsweite: EU-Ausschreibung Ausschreibungsart: Offenes Verfahren

Adresse Gitschiner Str. 97-103, D-10969 Berlin | Europäisches Patentamt - Sanierung des Dienstgebäudes - Gebäudeautomation - Vergabe 2148/2021 Datum: Abgabe: 24.05.2022

Ausschreibungsweite: EU-Ausschreibung Ausschreibungsart: Offenes Verfahren

Alle Vergaben

Diese Seite