Navigation und Service

Themenschwerpunkte

Auslobung für den Deutschen Ingenieurbaupreis 2020

Flyer Ansicht Deutscher Ingenieurbaupreis 2020

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die Bundesingenieurkammer e. V. (BIngK) loben gemeinsam den Deutschen Ingenieurbaupreis 2020 aus. Das Verfahren wird vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) durchgeführt. Mehr : Auslobung für den Deutschen Ingenieurbaupreis 2020

Neues

Bildpaar "Heiße Stadt – kühle Stadt" zum Vortrag von Professor Bernhard Lenz im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Klimawandel – Einflüsse und Herausforderungen in Architektur und Städtebau

17.01.2020

Vortrag: Klimawandel – Einflüsse und Herausforderungen in Architektur und Städtebau

Am 22. Januar referiert Prof. Dr.-Ing. Bernhard Lenz, Hochschule Karlsruhe, im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung zu den Einflüssen des Klimawandels auf Architektur und Städtebau.

Mehr: Vortrag: Klimawandel – Einflüsse und Herausforderungen in Architektur und Städtebau …

Entwurfsansichten der mit ersten Preisen ausgezeichneten Wettbewerbsbeiträge für die Erweiterung des Bundesumweltministeriums in Berlin Erweiterung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

17.01.2020

Ausstellungseröffnung zu Wettbewerbsergebnissen für die Erweiterung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Am 22. Januar eröffnet die Ausstellung zu dem vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) durchgeführten Planungswettbewerb zur Erweiterung des Dienstgebäudes des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Berlin-Mitte, bei dem zwei erste Preise vergeben wurden. Die Wettbewerbsergebnisse werden im Foyer des Ernst-Reuter-Hauses bis zum 5. Februar ausgestellt.

Mehr: Ausstellungseröffnung zu Wettbewerbsergebnissen für die Erweiterung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) …

"Die Wirtschaft der DDR unter dem Zeichen des Friedens" von 1964, ein Werk des Künstlers Fritz Kühn im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR in Berlin Kunst am Bau in der DDR

06.12.2019

Bauministerium und BBR laden zum Symposium „Kunst am Bau in der DDR

Im Jahr 2020 ist Kunst am Bau bereits 70 Jahre lang fester Bestandteil des öffentlichen Bauens in Deutschland. Zudem jährt sich die Wiedervereinigung zum 30. Mal. Aus diesem Anlass laden das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) am 24. Januar 2020 zum Symposium „Kunst am Bau in der DDR“.

Mehr: Bauministerium und BBR laden zum Symposium „Kunst am Bau in der DDR“ …

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.