Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Bauprojekt Haus der Geschichte Bonn

Sanierung der Glasdächer

Das Bild zeigt die drei gewölbten Glasdächer des Hauses der Geschichte in Bonn während der Sanierung. Haus der Geschichte in Bonn Luftbild der Glasdächer während ihrer Sanierung Quelle: BBR / Daniel Mühlebach, Copyright Roschmann Group

Projektdaten

  • Nutzer Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
  • Adresse Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn, Deutschland
  • Architektur Drees & Sommer Advanced Building Technologies, Stuttgart
  • Projektleitung Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Referat III B 3
  • Gesamtkosten rund 7 Millionen Euro
  • Baubeginn 2017
  • Fertigstellung 2017
  • Nutzfläche rund 2.900 Quadratmeter, davon 2.400 Quadratmeter Glas

Projektbeschreibung

2017 realisierte das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) die umfassende Sanierung der Glasdächer des Bonner Hauses der Geschichte.

Das Haus der Geschichte in Bonn wurde zwischen 1989 und 1993 nach Plänen des Architekturbüros Rüdiger errichtet. Die Architektur des Gebäudes ist in ihrem Gesamtbild als offene Auseinandersetzung mit der deutschen Zeitgeschichte konzipiert und zielt auf größtmögliche Offenheit und Transparenz. In diesem Sinne wurde das Gebäude als Tageslichtmuseum mit drei tonnenförmigen, insgesamt 2.900 Quadratmeter großen Glasdächern über den Ausstellungshallen geplant.

Projektverlauf

Für die Sanierung wurden die Glasdächer bis auf die Stahlkonstruktion zurückgebaut. Sämtliche Glaselemente und die zugehörige Dichtungsebene wurden erneuert

Die Baumaßnahme wurde in kurzer Zeit zwischen März und Dezember 2017 ausgeführt.

Sanierung der Glasdächer – besondere Anforderungen

Die Glasdächer vereinigen alle bautechnischen Funktionen, also Gebäudehülle, energetische, lichttechnische und konservatorische Anforderungen in einem Bauteil.

Durch spezielle Bedruckungen und Beschichtungen werden alle Anforderungen eingehalten, bei gleichzeitigem „Blick in den blauen Himmel“.

Dauerausstellung

Die Ausstellungsobjekte wurden während der Sanierung ausgelagert. Die Ausstellung wurde in Teilen neu konzipiert, zahlreiche Objekte erhielten eine Restaurierung.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnete am 11.12.2017 die neue Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“.

Haus der Geschichte – Zeitzeugnisse erleben

Das Haus der Geschichte in Bonn ist neben dem Tränenpalast und dem Museum in der Kulturbrauerei in Berlin sowie dem Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig eines der vier Museen, die zur Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland gehören. Das Haus der Geschichte in Bonn ist ein Museum für Zeitgeschichte.

Mit einer Vielfalt von Exponaten will es Zeugnis zeitgenössischen Denkens und Empfindens ablegen und ein öffentliches Forum politischer Information und Diskussion bieten.

Kontakt

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK