Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

1. Preis „Thermochromatrix“

1206 Roland Fuhrmann, Berlin

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit „Thermochromatrix“ überzeugt die Jury, weil sie geeignet scheint, den Kantinenbesuchern in ihrer Mittagspause die Natur ins Haus zu holen, indem sie das einfallende Licht durch im Raum aufgehängte farbige Glasflächen, die sich durch Erwärmung im Einfallswinkel verändern, in ein Geflirr von Vielfarbigkeit auf Tisch und Boden gleich einer besonnten Meeresfläche oder einem Sommerwald verwandeln. Zugleich eröffnet den Besuchern der Blick nach oben auf die Unterseite der Glasflächen eine wechselnde Farbigkeit, die sich durch seine eigene Bewegung ergibt.

zum Thema

Europäisches Patentamt, Deutsches Patent- und Markenamt Dokumenttyp Wettbewerb

Wettbewerbstyp: Kunst-am-Bau-Wettbewerb Status: Abgeschlossen Ort: Berlin

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserem Internetangebot nur technisch notwendige Cookies, beispielsweise bei Login-Feldern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK