Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Kunst-am-Bau-Wettbewerb

Europäisches Patentamt Deutsches Patent- und Markenamt Standorte Kantine und Lobby

Anlass und Ziel

Aufgabe Standort Kantine: Als Standort für die künstlerische Intervention im Bereich des Europäischen Patentamtes ist die zukünftige Kantine vorgesehen. Für diesen Raum sollte ein Kunstkonzept entwickelt werden, das den Speisesaal als öffentlich wirksamen Ort für die Kommunikation und Begegnung von Mitarbeitern und Besuchern aufwertet, ihm eine angenehme Atmophäre verleiht und somit als Beitrag zur Präsentation des Europäischen Patentamtes in der Öffentlichkeit verstanden werden kann. Ein thematischer Bezug zu den Tätigkeitsbereichen des Europäischen Patentamtes war gewünscht.

Aufgabe Standort Lobby: Im Bereich des Deutschen Patent- und Markenamtes ist für den zukünftigen Zugangs- und Empfangsbereich eine künstlerische Intervention vorgesehen. Dieser Bereich soll auch für Veranstaltungen genutzt werden.

Ziel war es, den Lobbybereich des Deutschen Patent- und Markenamtes als repräsentativen Ort aufzuwerten und die Verbindung dieser Bereiche zu einer räumlichen Einheit zu unterstützen. Eine gute Wahrnehmbarkeit und Wiedererkennbarkeit dieses Zugangsbereichs des Deutschen Patent- und Markenamtes war dabei von besonderer Wichtigkeit. Ein thematischer Bezug zur Tätigkeit der Institution war erwünscht.

Realisierungskosten: Standort Kantine bis zu 140.000 Euro (zuzüglich MwSt.), Standort Lobby bis zu 100.000 Euro (zuzüglich MwSt.).

zum Thema

Europäisches Patentamt sowie Deutsches Patent- und Markenamt Dokumenttyp Bauprojekt

Standort: Berlin Typ: Sanierung Nutzung: Wissenschaft und Forschung

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserem Internetangebot nur technisch notwendige Cookies, beispielsweise bei Login-Feldern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK