Navigation und Service

Anerkennung (12.500 Euro): h4a Gessert + Randecker + Legner Architekten GmbH, Düsseldorf

Architektenwettbewerb Herrichtung Neustädtische Kirchstraße 4-5

Auszug aus der Bewertung des Preisgerichts

Unter Aufnahme der historischen Kubatur bauzeitlicher Fassung reagiert die Arbeit mit zwei Neubauten auf das vorgegebene Nutzungsgefüge: Ein durchgehender Streifen zwischen Dorotheenstraße und Mittelstraße schließt die Fuge zwischen dem Kopfbau des Quartiers und der Brandwand des benachbarten Gebäudes. Dazu verfolgt ein neuer Dachaufbau die Form und Umrisslinie des historischen Daches annähernd, ohne jedoch sprachlich zu historisieren. Mit der Fassadengestaltung der Neubauten beziehen sich die Verfasser auf das historische Vorbild. Gliederungs- und Ordnungsmittel, Proportionen der Öffnungen und differenzierter Flächenbesatz der fein ziselierten Klinkerfassade ergeben eine moderne Übersetzungsarbeit der reichhaltig ausgeformten Fassade des historischen Hauptbaukörpers. Insgesamt wird die Arbeit durch masshaltige Eingriffe in die historische Substanz und einer hohen Funktionalität im Inneren geprägt, (…).

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.