Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Planungswettbewerb Deutscher Bundestag, Gestaltung des Innenhofes, Schadowstraße 4 in Berlin

Offener, einphasiger Wettbewerb

  • Status Abgeschlossen
  • Veröffentlichung 19.05.2016
  • Entscheidung 27.09.2016

Entscheidung des Preisgerichts

Das Preisgericht unter Vorsitz des Landschaftsarchitekten Guido Hager, Zürich, Berlin tagte am 27.09.2016 im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung. Es wurden ein erster, ein zweiter, ein dritter und ein vierter Preis vergeben. Zwei Wettbewerbsarbeiten kamen in die Engere Wahl. Das Preisgericht empfahl einstimmig die Arbeit des 1. Preisträgers zur Realisierung.

Preisträger

1. Preis - 1366 Tremp Landschaftsarchitekten GmbH, Zürich (Schweiz)

Entwurfsverfasser: Andreas Tremp
Mitarbeiter: Reto Abegg, Emanuel Hengartner

Der Siegerentwurf zur Gestaltung der Freianlagen in der Schadowstraße 4 in Berlin-Mitte Neubau Dorotheenstraße 85 / Schadowstraße 4-6 Entwurf des Schweizer Büros Tremp Landschaftsarchitekten, das als Sieger aus dem Wettbewerb für die Gestaltung der Freianlagen hervorging. Quelle: Tremp Landschaftsarchitekten GmbH, Zürich (Schweiz)

1. Preis -Lageplan 1. Preis Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: Tremp Landschaftsarchitekten GmbH, Zürich (Schweiz)


2. Preis - 1356 ST/GRIEGER Landschaftsarchitekt, Berlin

Entwurfsverfasser: Stefan Grieger
Mitarbeiter: Nina Dvorak, Norman Harzer


2. Preis - Perspektivansicht 2. Preis Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: ST/GRIEGER Landschaftsarchitekt, Berlin

2. Preis - Lageplan 2. Preis Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: ST/GRIEGER Landschaftsarchitekt, Berlin


3. Preis - 1371 toponauten landschaftsarchitektur GmbH, Freising

Entwurfsverfasser: Felix Metzler, Tobias Kramer
Mitarbeit: Sabine Kern, Theresa Finkel, Matthias Oberfrank

3. Preis - Perspektive 3. Preis Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: toponauten landschaftsarchitek-tur GmbH, Freising

3. Preis - Lageplan 3. Preis Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: toponauten landschaftsarchitektur GmbH, Freising

4. Preis - 1363 Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten, Basel (Schweiz)

Entwurfsverfasser: Beat Rösch, Thomas Stauffer
Mitarbeit: Kerstin Marx, Jens Seiffahrth (Visualisierung)
Fachberaterin: Martina Vontobel ( Künstlerin/Atelier für Raumgestaltung)

4. Preis - Perspektive 4. Preis Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: Stauffer Rösch Landschaftsarchi-tekten, Basel (Schweiz)

4. Preis - Lageplan 4. Preis Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten, Basel (Schweiz)

Engere Wahl - 1368 METTLER Landschaftsarchitektur, Berlin

Entwurfsverfasserin: Rita Mettler
Mitarbeit: Rosa Sommer, Scarlett Verhülsdonk, Tobias Grünewald

Engere Wahl - Perspektivansicht Engere Wahl Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: METTLER Landschaftsarchitektur, Berlin

Engere Wahl - Lageplan Engere Wahl Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: METTLER Landschaftsarchitektur, Berlin

Engere Wahl - 1362 Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin

Entwurfsverfasser: Franz Reschke
Mitarbeit: Janina Gäckler, Nils Belting

Engere Wahl - Perspektive Engere Wahl Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin

Engere Wahl - Lageplan Engere Wahl Schadowstraße 4, Berlin-Mitte, Wettbewerb für Landschaftsarchitekten Quelle: Franz Reschke Landschaftsarchi-tektur, Berlin

Informationen zum Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe

Anlass und Ziel

Basierend auf dem Planungs- und Ausführungsauftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (jetzt Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, BMUB) vom 06.06.2013 soll die Liegenschaft Schadowstraße 4 im Berliner Stadtbezirk Mitte für Zwecke des Deutschen Bundestages hergerichtet werden.
Das städtebauliche Umfeld der Liegenschaft ist geprägt durch Einrichtungen von Parlament und Regierung, Botschaften und sonstige Hauptstadtfunktionen.
Das neue Büro- und Verwaltungsgebäude dient der Unterbringung verschiedener Fachbereiche der Bundestagsverwaltung sowie einer Arztpraxis für den Betriebsärztlichen Dienst und einer Kantine mit 200 Sitzplätzen. Es wird derzeit durch das, im Jahr 2014 aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangene Büro CODE UNIQUE ARCHITEKTEN (CUA) aus Dresden, geplant.
Der Neubau bildet die nördliche, östliche und teilweise südliche Raumkante eines ca. 4.000 m2 großen Innenhofes, der im Osten und Süden von weiteren Dienstgebäuden des Deutschen Bundestages gefasst wird. Im März 2016 wurde nach umfangreichen Voruntersuchungen der Beschluss gefasst, zusätzlich eine ca. 1.000 m2 große unterirdische Energiezentrale in den Innenhof der Liegenschaft zu integrieren.
Im Rahmen dieses Bauvorhabens sollen mit Hilfe eines offenen Wettbewerbes für Landschaftsarchitekten Gestaltungskonzepte für den Innenhof entwickelt werden. Es wird ein Entwurf erwartet, der einen qualitativ hochwertigen Freiraum schafft und dabei die zahlreichen funktionalen Anforderungen in das Gesamtkonzept integriert.
Ziel des Verfahrens ist es, ein geeignetes Landschaftsarchitekturbüro und ein Vorentwurfskonzept für den Innenhof zu ermitteln.

Wettbewerbsverfahren

Der offene einphasige Wettbewerb für Landschaftsarchitekten wurde am 19.05.2016 ausgelobt gemäß der VOF 2009 und den Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2013). 22 Wettbewerbsbeiträge wurden eingereicht.

Zum Thema

Deutscher Bundestag - Schadowstraße 4 Dokumenttyp Bauprojekt

Standort: Berlin Typ: Neubau Nutzung: Politik

Deutscher Bundestag Neubau Dorotheenstraße 85 / Schadowstraße 4-6 Dokumenttyp Wettbewerb

Wettbewerbstyp: Planungswettbewerb Status: Abgeschlossen Ort: Berlin

Deutscher Bundestag - Schadowstraße 4 Dokumenttyp Wettbewerb

Wettbewerbstyp: Kunst-am-Bau-Wettbewerb Status: Abgeschlossen Ort: Berlin

Deutscher Bundestag, Schadowstraße 4, Berlin-Mitte Dokumenttyp Wettbewerb

Wettbewerbstyp: Kunst-am-Bau-Wettbewerb Status: Abgeschlossen Ort: Berlin

Veröffentlichung

Kontakt

  • Angela L. Kauls
    Referat A 2 - Projektentwicklung, Wettbewerbe, Zuwendungsbau, Landschafts- und Innenarchitektur, Kunst am Bau
    Straße des 17. Juni 112
    10623 Berlin

    Tel.: +49 30 18401-8104
    Fax: +49 30 18401-9209
    E-Mail: angela.kauls@bbr.bund.de

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserem Internetangebot nur technisch notwendige Cookies, beispielsweise bei Login-Feldern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK