Navigation und Service

Neubau Besucher- und Informationszentrum des Deutschen Bundestages (BIZ)

Wettbewerb für Architekten und Landschaftsarchitekten

Anlass und Ziel

Wesentliches Ziel des Programms war es die Besucher in ausreichend großen Räumlichkeiten durch zielgruppengerecht aufbereitete Informationen mit Vorträgen, interaktiven Rollenspielen, Filmen sowie auch internetgestützten Medien individuell und in Gruppen auf die Teilnahme an der Plenarsitzung von den Besuchertribünen aus angemessen vorzubereiten.
Weiterhin sollten Räume für das Zusammentreffen der Abgeordneten mit ihren Besuchergruppen sowie ein Bistro und ein Bundestagsshop geplant werden.
Die Verbindung von BIZ und Reichstagsgebäude durch einen Besuchertunnel gewährleistet, dass nur eine einzige Sicherheitskontrolle für die Besucher erforderlich wird.
Die Kostenobergrenze für den Neubau des BIZ inklusive Besuchertunnel hat der Ältestenrat des Deutschen Bundestages auf ca. 150 Millionen Euro festgelegt.
Im Projekt waren als Randbedingungen der Erhalt der denkmalgeschützten Alleen im Tiergarten sowie der Abstand zum sowjetischen Ehrenmal und die technischen Belange bezüglich der unterirdischen Infrastrukturtrassen zu berücksichtigen.
Ziel des Wettbewerbs war es, sowohl eine baulich überzeugende Lösung für den Neubau eines Besucher- und Informationszentrums auf dem Grundstück südlich der Scheidemannstraße im Tiergarten zu erhalten, als auch ein geeignetes Planerteam für die Umsetzung zu finden.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.