Navigation und Service

Deutschlandhaus - Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung

Arbeit 1865, Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Weiler (Österreich), ModellfotoArbeit 1865, Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Weiler (Österreich), Modellfoto Quelle: © Marte.Marte Architekten

NutzerStiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung
AdresseStresemannstraße 90, 10963 Berlin
ArchitektMarte.Marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch (Österreich)
ProjektleitungBundesamt für Bauwesen und Raumordnung,
Referat IV 6
Gesamtkosten*rund 55,3 Millionen Euro
Wettbewerb2011, nichtoffener, anonymer Wettbewerb nach vorgeschaltetem, offenem Bewerbungsverfahren nach der Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF-Verfahren)
Baubeginn2014
Fertigstellunggeplant 2019
Bruttogrundflächerund 12.700 Quadratmeter
Nutzflächerund 7.200 Quadratmeter

*Stand der haushaltsrechtlich anerkannten Kosten einschließlich der Honorare. Aufschläge für allgemeine Risiken und zwischenzeitliche Preisindexsteigerungen sind nicht enthalten.

Das Deutschlandhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Anhalter Bahnhofs in Berlin-Kreuzberg. Zusammen mit dem Europahaus, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) genutzt wird, bildet es einen Gebäudekomplex. Um 1930 wurde das Deutschlandhaus errichtet und 1960 nach Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut.

Nach dem Entwurf von Marte.Marte Architekten aus Österreich wird das Deutschlandhaus zur Unterbringung des Dokumentationszentrums der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung und für weitere Bürozwecke hergerichtet. Die Gebäudeflügel an der Stresemannstraße und entlang der Anhalterstraße mit den denkmalgeschützten Fassaden werden erhalten. Der Rest des Gebäudes weicht einem zeitgenössischen Museumsbau.

Arbeit 1865, Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Weiler (Österreich), Perspektive InnenraumArbeit 1865, Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Weiler (Österreich), Perspektive Innenraum Quelle: © Marte.Marte Architekten

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.