Navigation und Service

Kita III in der Landstadt Gatow

Neubau einer Kindertagesstätte

KITA Landstadt Gatow -Blick auf die KITA mit Spielplatz KITA Landstadt Gatow - Blick auf die KITA mit SpielplatzKITA Landstadt Gatow - Blick auf die KITA mit Spielplatz Quelle: BBR / Bernd Hiepe

Nutzer Bezirksamt Spandau von Berlin / Humanistischer Verband Deutschland (HVD) Landesverband Berlin-Brandenburg
Adresse Rex-Waite-Straße 94, 14089 Berlin
Architekt Hochbau GP Planwerk GmbH
Projektleitung Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Referat V3
Gesamtkosten* rund 3,9 Millionen Euro
WettbewerbDreistufiger Städtebaulicher Wettbewerb 1998 im Rahmen der Wohnungsbauförderung für den Regierungsumzug nach Berlin durch den Bund
Baubeginn2016
Fertigstellung2018
Bruttogrundflächerund 1.300 Quadratmeter
Nutzflächerund 820 Quadratmeter

*Stand der haushaltsrechtlich anerkannten Kosten einschließlich der Honorare. Aufschläge für allgemeine Risiken und zwischenzeitliche Preisindexsteigerungen sind nicht enthalten.

Nach dem Städtebaulichen Vertrag vom 31.08.1998 ist der Bund verpflichtet, insgesamt drei Kindertagesstätten in der Landstadt Gatow zu errichten.

Mit dem Verkauf sämtlicher Baugrundstücke mit insgesamt 726 Wohnungseinheiten auf dem Wohnbaustandort-Landstadt Gatow konnte das Bezirksamt Spandau von Berlin den Bedarfsnachweis für die dritte Kindertagesstätte erbringen. Daraufhin erteilte das damalige BMVBS 2013 den Planungsauftrag zur Fortführung der Planung. Entsprechend den Planungsvorgaben aus dem Städtebaulichen Vertrag und dem Raum- und Bedarfsprogramm des BZA Spandau / HVD wurde die Baumaßnahme umgesetzt.

Die Kindertagesstätte wurde als Gemeinwesen orientiertes Gebäude konzipiert. Für die Bewohner der Landstadt Gatow trägt diese zur Identitätsbildung des Wohnortes bei. Sie ist auffindbarer und identifizierbarer Ort der umgebenden Einzelhausbebauung. Das Gebäude der Kindertagesstätte entspricht in seiner Dimensionierung und seinem äußeren Erscheinungsbild dem zielgruppenbezogenen und pädagogischen Nutzungszweck.

Umsetzung des Planungs- und energetischen Konzeptes

Kindertagesstätte für insgesamt 95 Kinder, davon 30 Plätze für unter 3-jährige und 65 Kinder über drei Jahren:

- Einrichtung einer Vollküche
- extensive Dachflächenbegrünung
- 20 % der Außenwandflächen Fassadenbegrünung
- öffentlicher Kleinkinderspielplatz
- sinngemäße Anwendung des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen - Einordnung der Zielwerte nach Standard Silber
- Anwendung der EnEV 2014 sowie die Unterschreitung des Primärenergiebedarfs um 20 % sowie die Unterschreitung des zulässigen Wärmedurchgangskoeffizienten um 30 %

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.