Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Kunst-am-Bau-Wettbewerb Humboldt Forum im Berliner Schloss - Zentrale Treppenhalle

Offener, zweiphasiger Wettbewerb

  • Status Abgeschlossen
  • Veröffentlichung 01.08.2017
  • Entscheidung 06.03.2018
  • Kunststandort Zentrale Treppenhalle

Entscheidung des Preisgerichts

Das Preisgericht der 1. Phase unter Vorsitz von Professor Dr. Georg Imdahl, Kunstakademie Münster tagte am 27.11.2017 und wählte aus 136 eingereichten Wettbewerbsarbeiten 18 Künstlerinnen und Künstler für die die zweite Phase aus. In der Preisgerichtssitzung der 2. Phase am 06.03.2018 wurden ein 1. Preis, ein zweiter und ein dritter Preis vergeben.

Preisträger

1. Preis - 1983 Kang Sunkoo, Berlin

"Statue of Limitations"


Berater: Hermann Noack Jr., Bildgiesserei Hermann Noack Berlin

Entwurf 1. Preis - Standort Zentrale Treppenhalle und Nachtigalplatz in Berlin Statue of Limitations Entwurf 1. Preis - Standort Zentrale Treppenhalle und Nachtigalplatz in Berlin Quelle: Kang Sunkoo, Berlin



Entwurf 1. Preis - Standort Zentrale Treppenhalle - Rendering Statue of Limitations 1. Preis - "Statue of Limitations" für die zentrale Treppenhalle (Rendering) Quelle: Kang Sunkoo, Berlin

Beurteilung der Jury

2. Preis - 1975 Horst Gläsker, Düsseldorf

"KOSMOS"

Berater: P 18 Architekten, Düsseldorf
Sonderfachleute: Kerstin Wieler, Raumkonzepte, Barrisol

Entwurf 2. Preis "KOSMOS" "KOSMOS" Entwurf 2. Preis "KOSMOS" Quelle: Horst Gläsker, Düsseldorf



Entwurf 2. Preis "KOSMOS" - Rendering "KOSMOS" Entwurf 2. Preis "KOSMOS" - Rendering Quelle: Horst Gläsker, Düsseldorf

Beurteilung der Jury

3. Preis - 1973 Prof. Renata Stih und Prof. Dr. Frieder Schnock, Berlin

" Memory Maps"

Entwurf 3. Preis "Memory Maps" Entwurf 3. Preis Quelle: Prof. Renata Stih und Prof. Dr. Frieder Schnock, Berlin



Entwurf 3. Preis - Rendering "Memory Maps" Entwurf 3. Preis - Rendering Quelle: Prof. Renata Stih und Prof. Dr. Frieder Schnock, Berlin

Beurteilung der Jury

Informationen zum Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe

Mit dem Humboldt Forum im Berliner Schloss entsteht nach Plänen des italienischen Architekten Franco Stella in der historischen Mitte Berlins ein einzigartiges Kulturhaus von nationaler und internationaler Bedeutung. ---> weiterlesen

Wettbewerbsverfahren

Das Verfahren wurde als offener, zweiphasiger Realisierungswettbewerb in deutscher und englischer Sprache ausgelobt. Die Ausschreibung erfolgte in Anlehnung an die Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW 2013) und gemäß „Leitfaden Kunst am Bau“ (BMUB 2012). Teilnahmeberechtigt waren professionelle nationale und internationale Künstler/-gruppen. Das Verfahren war bis zum Abschluss anonym. Tag der Auslobung war der 1. August 2017.

Downloads

Zum Thema

Wiedererrichtung des Berliner Schlosses Bau des Humboldt-Forums im Schlossareal Berlin Dokumenttyp Wettbewerb

Wettbewerbstyp: Planungswettbewerb Status: Abgeschlossen

Humboldt Forum im Berliner Schloss - Treppenhäuser über den Portalen 1 und 5 Dokumenttyp Wettbewerb

Wettbewerbstyp: Kunst-am-Bau-Wettbewerb Status: Abgeschlossen Ort: Berlin

Berliner Schloss - Humboldt Forum Dokumenttyp Bauprojekt

Standort: Berlin Typ: Neubau Nutzung: Kultur und Bildung

Kontakt

  • Referat A2 - Projektentwicklung, Wettbewerbe, Zuwendungsbau,
    Landschafts- und Innenarchitektur, Kunst am Bau 
    Straße des 17. Juni 112
    10623 Berlin

    Telefon: +49 30 18401-9201
    Fax: +49 30 18401-9209
    E-Mail: Architektur@bbr.bund.de

Diese Seite

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserem Internetangebot nur technisch notwendige Cookies, beispielsweise bei Login-Feldern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK