Navigation und Service

Contracting im Mietwohnungsbau

Forschungen, Heft 141, Hrsg.: BMVBS/BBSR, Bonn 2009

Um den klimapolitischen Zielen der Bundesregierung gerecht werden zu können, bedarf es der Erschließung möglichst vieler Einsparpotenziale. Private Haushalte können hier aufgrund des hohen Bestandes an alten Heizungsanlagen einen bedeutenden Beitrag zur Energie-, Kosten- und CO2-Einsparungen leisten. Contracting kann - insbesondere für die professionelle Wohnungswirtschaft - in diesem Zusammenhang ein geeignetes Instrument darstellen. Allerdings wird der mögliche Mehrwert des Produktes Contracting gegenüber der klassischen Eigenbesorgung durch den Vermieter trotz einer Belebung des Marktes seit Mitte der 90er Jahre nach wie vor kontrovers und teilweise undifferenziert diskutiert.

Das vorliegende Gutachten soll hier ansetzen und einen differenzierten, ergebnisoffen untersuchten und sachorientiert fundierten Beitrag leisten, den Status quo des Marktes als die Entwicklungsmöglichkeiten sowie Nutzungs- und Einsparpotenziale aufzuzeigen. Neben einer aktuellen Marktexploration wurden wohnungspolitische und mietrechtliche Aspekte, bereits erzielte Einsparungen in etablierten Projekten, die Eignung der Mietwohnungsbestände insgesamt und die möglichen Energie- und Einsparpotenziale mittels des Instruments Contracting durch ein interdisziplinär besetztes Forscherkonsortium aus Energie-, Rechts- und Marktforschungsexperten eingehend behandelt.

Bearbeitung:
Bremer Energie Institut, Bremen (Auftragnehmer)
Dr. Bernd Eikmeier (Leitung)
Prognos AG, Berlin
Friedrich Seefeldt
Energetic Solutions, Graz
Jan W. Bleyl-Androschin, Prof. Dr. Clemens Arzt, Berlin

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn
Wolfgang Neußer (Leitung), wolfgang.neusser@bbr.bund.de

Druckversion vergriffen

ISBN 978-3-87994-473-6, urn:nbn:de:0093-FO14109RG14

Inhalt

Kurzfassung / Summary

1 Einführung

2 Energie-Contracting in der wohnungswirtschaftlichen Praxis
2.1 Konzept und Definition von Energie-Contracting
2.2 Welche Energie-Contractingmodelle sind relevant?
2.3 Effizienzpotenziale verschiedener Contracting-Modelle
2.4 Energie-Contracting als Umsetzungsinstrument für Energieeffizienz
2.5 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen

3 Contracting-Markt: Marktanalyse und Markterhebung
3.1 Fragestellung
3.2 Methodische Vorgehensweise
3.3 Ergebnisse der Literaturrecherche
3.4 Ergebnisse der Markterhebung
3.5 Zusammenfassung

4 Ergebnisse von Interviews und Fallanalysen
4.1 Methodische Vorgehensweise
4.2 Synoptische Verdichtung
4.3 Zusammenfassung

5 Rechtliche Rahmenbedingungen und Lösungsansatz
5.1 Einführung
5.2 Neuere Rechtsprechung des BGH
5.3 Arbeitsentwurf für eine gesetzliche Neuregelung
5.4 Entwurf ESCO Forum im ZVEI
5.5 Zusammenfassung

6 Eigenregie versus Wärmeliefer-Contracting: Kostenvergleich und Entscheidungskriterien
6.1 Transaktionskosten für Energie-Contractingmodelle
6.2 Vollkostenstruktur Eigenregie versus Wärmeliefer-Contracting
6.3 Technisch-wirtschaftliche Annahmen und Rahmenbedingungen des Kostenvergleichs
6.4 Modellkalkulation Wärmeliefer-Contracting
6.5 Gesamtkostenvergleich Eigenregie und Wärmeliefer-Contracting für unterschiedliche Anlagenklassen
6.6 Welches Umsetzungsmodell? Entscheidungskriterien für die Wohnungswirtschaft
6.7 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen

7 Jahresnutzungsgrad von Alt- und Neuanlagen
7.1 Jahresnutzungsgrad von Neuanlagen
7.2 Jahresnutzungsgrad von Altanlagen
7.3 Zusammenfassung

8 Workshops

9 Nachfrageseitige Mengengerüste
9.1 Methodik
9.2 Energiebilanz der privaten Haushalte
9.3 Gebäudekataster
9.4 Struktur des Bestandes an Mietwohneinheiten
9.5 Raumwärmebedarf und Beheizungsstruktur der Mietwohneinheiten
9.6 Brauchwasser-Bereitung in den Mietwohneinheiten
9.7 Struktur des Nutzwärmebedarfs der Mietwohneinheiten
9.8 Zusammenfassung

10 Ableitung des Contracting-Potenzials
10.1 Endenergie-Einsparpotenziale
10.2 CO2-Einsparpotenziale
10.3 Vergleich der Ergebnisse mit einem Gutachten im Auftrag des ZVEI
10.4 Zusammenfassung

11 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen
11.1 Status quo
11.2 Kostenvergleichsrechnungen
11.3 Jahresnutzungsgrade von Alt- und Neuanlagen
11.4 Nutzwärmebedarf der Mietwohneinheiten
11.5 Einsparpotenziale
11.6 Schlussfolgerungen

Literatur- und Datenverzeichnis


Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des Ressortforschungsprojektes "Contracting im Mietwohnungsbau".
>> weitere Informationen

-
[Quelle:: -]

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.