Navigation und Service

Münzwettbewerb

Industrielandschaft Ruhrgebiet

Industrielandschaft Ruhrgebiet Künstler: Hans Joa Dobler

Das Preisgericht hat dem Entwurf 1127 A den ersten Preis zuerkannt, weil er in origineller Weise:

  • Geschichte und Gegenwart des Ruhrgebietes in seiner Vielfalt symbolisch verdichtet darstellt,
  • die montan-industrielle Prägung des Reviers würdigt, doch dabei nicht stehenbleibt, vielmehr auch die modernen Entwicklungen zur Hochschul- und Wissenschaftslandschaft sowie als Dienstleistungsregion andeutet,
  • die Geschichte des Ruhrgebiets nicht harmonisiert, sondern die sozialpolitischen Auseinandersetzungen mit den Stichworten "Tarifvertrag, Generalstreik und Arbeitsordnung" einschließt.

In der anspruchsvollen Gestaltung, die allerdings eine gewisse Kleinteiligkeit aufweist, kommen Vielschichtigkeit, Spannungen und Konflikte der Region zum Ausdruck. Die Gestaltung charakterisiert das Ruhrgebiet in einer Weise, die die Identifikation der Menschen im Ruhrgebiet mit ihrer Region fördert und für die nationale und internationale Öffentlichkeit wichtige Komponenten und Momente dieser Landschaft darstellt. Die Jury hält die technischen Probleme bei der Herstellung für lösbar.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.