Navigation und Service

Forschungseinrichtungen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (SenBWF) Zuwendungsgeber für die Projektförderung der Baumaßnahmen wie Neubau, Erweiterung oder Sanierung von Forschungseinrichtungen des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin-Buch.

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Berlin. Das MDC ist ein Forschungsinstitut der Helmholtz-Gemeinschaft und wird zu 90 % durch den Bund und zu 10 % durch das Land Berlin finanziert.

Die für die baufachliche Beratung zuständige Bauverwaltung in Berlin ist das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR). Das BBR ist vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit der Wahrnehmung der Aufgaben nach den Baufachlichen Ergänzungsbestimmungen (ZBau) beauftragt.

Bei dieser Aufgabe berät das BBR in Abstimmung mit dem BMVBS und dem BMBF das MDC u. a. bei der Vergabe der Leistungen an Freiberuflich Tätige, unterstützt bei der Durchführung von Wettbewerben nach GRW 95 und berät bei der Vorbereitung und Aufstellung
der Antrags- und Bauunterlagen. Das BBR prüft außerdem die Bauunterlagen aus baufachlicher Sicht, überprüft die Bauausführung auf Übereinstimmung mit der der Bewilligung zugrunde liegenden Planung, prüft den Verwendungsnachweis abschließend aus baufachlicher Sicht und leitet ihn an den koordinierenden Zuwendungsgeber weiter zur administrativen Prüfung.

Betreuung im BBR: Referat A2 Projektentwicklung, Wettbewerbe, Zuwendungsmaßnahmen

Beispiele:

Neubau eines MRT-Gebäudes
Neubau kombiniertes Tierlabor- und Theoriegebäude
Neubau Kommunikationszentrum
Neubau Laborgebäude für medizinische Genomforschung

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.