Navigation und Service

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Liegenschaft Deichmanns Aue 31-37, 53179 Bonn

Energetische Sanierung

BBRVilla Deichmanns Aue Quelle: BBR

NUTZERBundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
FLÄCHE INSGESAMT ca. 18.500 Bruttogrundfläche
ABGESCHLOSSENE PROJEKTE Energetische Sanierung der Dienstgebäude
BAUBEGINNFebruar 2011
FERTIGSTELLUNGFrühjahr 2013
KOSTEN3,3 Mio. Euro
PROJEKTLEITUNGBBR Referat IIIB1
FACHINGENIEUREBBR Referat IIIS2

Die Liegenschaft des BBR in der Deichmanns Aue 31-37 besteht aus dem Schlossgebäude, erbaut 1910, umgebaut 1949, 1989 komplettsaniert, sowie den Kammbauten Häuser 1-3, erbaut 1951 und den Brücken A bis D

Aktuelle Projekte
Im Rahmen des Programms zur energetischen Gebäudesanierung wurden Fördermittel für die Dienstgebäude BBR in der Deichmanns Aue in Bonn bewilligt. Bestandteil des genehmigten Förderantrags sind energetische Maßnahmen an den Gebäuden I bis III und Brückenbauten durch Aufbringen eines Wärmedämmsystems auf die Außenwände, sowie die Dämmung des Dachraums auf der Kehlbalkenlage. Ein weiterer genehmigter Antragsbestandteil besteht aus dem Einbau von Vorsatzfenstern und Vorsatzscheiben im Bereich der Einfachverglasung und unter Denkmalschutz stehenden Fenstern des Schlossgebäudes.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.