Navigation und Service

Haus der Geschichte Bonn

Sanierung der Glasdächer

Das Haus der Geschichte ist als Tageslichtmuseum mit drei tonnenförmigen Glasdächern über den Ausstellungshallen geplant worden.Das Haus der Geschichte ist als Tageslichtmuseum mit drei tonnenförmigen Glasdächern über den Ausstellungshallen geplant worden. Quelle: BBR / Fotografin: Patricia Steinke

Nutzung/NutzerMuseum / Stiftung Haus der Geschichte
AdresseWilly-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn
GeneralplanerDrees & Sommer Advanced Building Technologies, Stuttgart
ProjektleitungBundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Referat III B 3
Gesamtkostenrund 7 Millionen Euro
Baubeginn/Fertigstellung2017
Nutzflächerund 20.380 Quadratmeter

2017 wurden die Glasdächer des Bonner Hauses der Geschichte umfassend durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung saniert. Hierbei wurden die drei tonnenförmigen Glasdächer bis auf die Stahlkonstruktion zurückgebaut und rund 2.400 Quadratmeter Glasfläche erneuert. Die Maßnahme wurde im Termin- und Kostenrahmen fertiggestellt.

Das Haus der Geschichte in Bonn wurde zwischen 1989 und 1993 nach Plänen des Architekturbüros Rüdiger errichtet. Die Architektur des Gebäudes ist äußerer Eindruck der Museumskonzeption zur offenen Auseinandersetzung mit der deutschen Zeitgeschichte und zielt auf größtmögliche Offenheit und Transparenz. In diesem Sinne wurde das Gebäude als Tageslichtmuseum mit drei tonnenförmigen, insgesamt 2.900 Quadratmeter großen, Glasdächern über den Ausstellungshallen geplant. Die einzelnen Glaselemente bestehen aus Dreifach-Isolierglas, das heißt drei Scheiben, die über ihre Ränder zu einem Isolierglasaufbau mit Edelgasfüllung und einer Gesamtstärke von ca. 6,5 Zentimeter verbunden sind. Der nötige Schutz gegen direkte Sonneneinstrahlung wird durch spezielle Bedruckungen und Beschichtungen erreicht.

Das Haus der Geschichte in Bonn ist eines von vier Museen, die zur Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland gehören, neben dem Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig sowie dem Tränenpalast und dem Museum in der Kulturbrauerei in Berlin. Das Haus der Geschichte in Bonn ist ein Museum für Zeitgeschichte. Mit einer Vielfalt von Exponaten will es Zeugnis zeitgenössischen Denkens und Empfindens ablegen und ein öffentliches Forum politischer Information und Diskussion bieten.

Die Glasdächer des  Hauses der Geschichte in Bonn wurden im Zeit- und Kostenrahmen saniert.Die Glasdächer des Hauses der Geschichte in Bonn wurden im Zeit- und Kostenrahmen saniert. Quelle: BBR / Fotografin: Patricia Steinke

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.