Navigation und Service

Kindertagesstätte im Spreebogenpark


Neubau einer Kindertagesstätte mit Spielflächen auf dem Dach und im Außenbereich sowie besonderer energietechnischer Ausstattung

Ansicht der Kindertagesstätte des Bundestages vom Paul-Löbe-Haus ausAnsicht der Kindertagesstätte des Bundestages vom Paul-Löbe-Haus aus Quelle: Wolfgang Scholvien

PROJEKTBETREUUNGBBR, Abteilung VI 2
ARCHITEKTGustav Peichl
BRUTTOGRUNDFLÄCHE2.200
HAUPTNUTZFLÄCHE1.015
BAUBEGINN / FERTIGSTELLUNGAugust 1998 / Juli 1999

Die Kindertagesstätte des Deutschen Bundestags entstand unter der Federführung des Wiener Architekten Gustav Peichl, dessen Entwurf sich in einem europaweiten Wettbewerb durchsetzen konnte.

In direkter Nähe zum Paul-Löbe-Haus und eingebunden in den Spreebogenpark bietet die eingeschossige Tagesstätte rund 170 Kindern der Mitarbeiter des Deutschen Bundestages etwa 1.000 Quadratmeter Nutzfläche. Während ein Hort und ein Kindergarten für die jüngeren Kinder in südlicher Lage angeboten werden, liegen in der Gebäudemitte die Bereiche für die altersgemischte Gruppe.
Auf dem Dach des Gebäudes liegen zusätzliche Spielflächen und phantasievoll gestaltete "Wohnhöhlen" mit den Ruheräumen. Darüber hinaus gibt es locker angeordnete Spielflächen im Außenbereich, die dem Gebäude vorgelagert sind.

Ebenso wie die übrigen Parlamentsbauten verweist auch dieses Gebäude auf eine positive Energiebilanz, da sie an den umweltfreundlichen Energie- und Technikverbund des Deutschen Bundestages im Spreebogen angeschlossen ist.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.