Navigation und Service

Engere Wahl

"LEERRAUM"

1140 inges idee, Berlin - Hans Hemmert, Axel Lieber, Thomas Schmidt, Georg Zey

Mitarbeiter: Honorine Berge

Beurteilung durch das Preisgericht:

Gewürdigt wird die Originalität der Idee, interessant ist der Spannungsbogen von Fern- und Nahwirkung. Im Detail wird durch die Vielfalt der Figuren auf die gesellschaftliche Vielfalt angespielt, durch Verdichten und Öffnen werden Strukturen und Dynamik verdeutlicht. Die Arbeit ist bezüglich der Reali¬sierung gut durchdacht. Die durch Leerräume sichtbar werdenden Buchstaben, die sich über die einzelnen Wandflächen zu Wörtern fügen, sind im Zusammenhang nicht lesbar. Die Abbildung des derzeitigen Namens des Ministeriums wurde kritisch gesehen und kontrovers diskutiert.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.