Navigation und Service

Deutsche Botschaft Stockholm

Generalsanierung der Kanzlei und Residenz der Deutschen Botschaft in Stockholm

Deutsche Botschaft StockholmAnsicht Deutsche Botschaft Stockholm Quelle: BBR

ENTWURFSPLANUNGArchitekturbüro Walloschke Architekten
PLANUNGSBEGINNAugust 2004
BAUBEGINNJuli/August 2009
FERTIGSTELLUNGSeptember 2010
BRUTTOGESCHOSSFLÄCHE2.644
KOSTEN9,6 Mio. Euro
PROJEKTLEITERBundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Referat IIIA1

Das Gebäude stammt aus den frühen 60er Jahren von dem Architekten Godber Nissen. Im Rahmen der Generalsanierung wurde die gesamten Haustechnik (Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro) und IT-Anlagentechnik erneuert. Darüber hinaus wurde die Fassade und das Dach unter energetischen Gesichtspunkten unter Beachtung des architektonischen Erscheinungsbildes saniert beziehungsweise erneuert. Weiterhin wurde die Visastelle mit zusätzlichen Sicherheitsanlagen versehen und umgebaut. Die bestehende Residenz wurde ersatzlos abgerissen.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.