Navigation und Service

Botschaft in La Paz, Bolivien

Kanzleineubau

Botschaft La PazAufsicht

ARCHITEKTfür den Entwurf: BBR
BRUTTOGRUNDFLÄCHE1.312
HAUPTNUTZFLÄCHE615
GEBÄUDEVOLUMEN4.495
BAUKOSTENca. 4,1 Mio. Euro

Die Kanzlei der Deutschen Botschaft in La Paz soll seit längerem neu untergebracht werden. Das BBR hat eine eigene Entwurfsplanungen erstellt.

Der Kanzleineubau soll auf dem bundeseigenen Residenzgrundstück realisiert werden. Als Standort wird das sowohl durch das BBR als auch durch das Auswärtige Amt bevorzugte Restgrundstück zur Calle 8 de Obrajes gewählt. Durch die Wahl dieses Standortes bleibt der jetzige Residenzgarten in seiner Form und Gestaltung erhalten. Die Entwurfsstudie des BBR zeigt, dass der Raumbedarf der Kanzlei hier gut untergebracht werden kann. Die durch die Stadt La Paz baurechtlich geforderten Mindestabstände zu den Nachbargrundstücken werden in dem vorgelegten Entwurf eingehalten. Des Weiteren hält der Neubau auch einen entsprechenden Abstand zu dem Residenzgarten ein, um einen eventuell späteren Verkauf dieses Restgrundstückes problemlos durchführen zu können.
Das örtliche Baurecht gibt bei einem Neubau eine maximale Höhe der Fassade vor. Diese Höhe variiert je nach Abstand des Gebäudes zu der öffentlichen Straße. Ab einem Abstand von 10,01 Meter ist demnach eine 6-geschossige Bauweise zulässig. Es sind drei Geschosse vorgesehen, so dass auch hier das örtliche Baurecht berücksichtigt wird.

Äußere Gestaltung
Der Entwurf ist als länglicher schmaler Riegel konzipiert. Das Gebäude erhält so den maximal möglichen Abstand zur Calle 8 de Obrajes. Die gewählte geschwungene Form des Baukörpers ermöglicht die größte mögliche Ausnutzung des Kanzleigrundstücks. Es wird zudem vor dem Eingang der Kanzlei so eine PKW – Vorfahrt geschaffen. Die Büros sind zum Residenzgrundstück (Nord-West-Richtung) ausgerichtet und erhalten die durch das Auswärtige Amt gewünschte direkte Sonneneinstrahlung. Alle übrigen Räume sind zum Eingangshof orientiert. Die Fassade ist durch große Öffnungen gegliedert. Um möglichst viel Tageslicht in den Büros zu erhalten, sind diese raumhoch verglast.

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.