Navigation und Service

Ausstellung zum Wettbewerb für die Deutsche Schule in Alexandria

Ausgabejahr 2015
Datum 17.12.2015

Die Deutsche Schule der Borromäerinnen in Alexandria soll einen Neubau erhalten.

Hierzu war vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung ein Realisierungswettbewerb durchgeführt worden, dessen Ergebnisse nun in einer Ausstellung im Foyer des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) zu sehen sind.

Zur Eröffnung der Präsentation am 17. Dezember konnte BBR-Präsidentin Petra Wesseler zahlreiche Besucher und Gäste begrüßen, darunter auch Schwester Immaculata vom Orden der Borromäerinnen in Alexandria, Hans-Georg Effertz vom Auswärtigen Amt, sowie Architektin Ursula Pasch als Vorsitzende des Preisgerichts, die jeweils ihrerseits das Neubauprojekt, den Wettbewerb und seine Preisträger würdigten.

Mit dem ersten Preis ausgezeichnet und zur Realisierung empfohlen worden war Ende November der gemeinsame Wettbewerbsentwurf des Erfurter Büros Worschech Architekten Planungsgesellschaft und der Dresdner Landschaftsarchitekten RSP Freiraum GmbH.

Die Ausstellung ist bis 7. Januar 2016, Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen (24., 25., 31. Dezember 2015 und 1. Januar 2016 geschlossen).

Presseinformation zur Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten für die Deutsche Schule der Borromäerinnen in Alexandria

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.