Navigation und Service

Elektroniker/in

Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik

Die/der Elektroniker/in ist mit der Planung, Konzeption, Installation, Wartung und Reparatur von technischen Systemen betraut.

Typische Aufgaben eines Elektronikers/einer Elektronikerin der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik sind die Planung, Konzeption, Installation, Wartung und Reparatur von
- Sicherheitssystemen
- Kommunikationssystemen
- Gebäudeleit- und Fernwirkeinrichtungen
- Informations- und Telekommunikationssystemen

Die Ausbildung wird in Kooperation mit dem mittelständischen Unternehmen Ritter Starkstromtechnik GmbH & Co.KG durchgeführt.

Die Ausbildung bietet die Grundlage in Unternehmen der Elektroindustrie oder des Handwerks tätig zu werden.

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung bietet diese Ausbildung derzeit am Standort Berlin an.

Praktische und theoretische Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der Firma Ritter Starkstromtechnik GmbH und Co. KG. Sie lernen dort:

- Montage von Verteilern, Geräten und Baugruppen, Schaltern, Steckvorrichtungen und Leitungsverlegesystemen
- Verdrahtung von Baugruppen und Geräten
- Lesen und Anwenden von Verdrahtungs-, Anschluss- und Stromlaufplänen
- Auswertung und Anwendung von techn. Regelwerken auch in englischer Sprache
- Analysieren von Fehlern und Instandhalten von Geräten und Systemen
- Analyse von Steuerschaltungen, insbesondere mit logischen Grundfunktionen
- Anwendung von Standartsoftware , insbesondere Kommunikations-, Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations-, Grafik- und Planungssoftware
- Zusammenbau von Einschüben, Geräten und Schaltgerätekombinationen
- Prüfung und Einstellungen von Sensoren, insbesondere für Temperatur, Licht, und Bewegungsabläufen


Der theoretische Unterricht findet an einem Tag in der Woche im Oberstufenzentrum Energietechnik II, Allee der Kosmonauten 18, 10315 Berlin, statt.

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre. Eine Verkürzung auf 3 Jahre ist bei besonders guten Leistungen sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule möglich. Einstellungstermin ist der 1. September des jeweiligen Kalenderjahres.

Bewerbungsprofil

• Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit mindestens befriedigenden Zeugnisnoten in Deutsch, Physik, Mathematik und Englisch
• Freude am Umgang mit Technik
• Analytisches und strukturiertes Denken
• Kundenorientiertes Auftreten
• Gute Fähigkeiten zur Selbstorganisation
• Hohe Kommunikationsbereitschaft im Team
• Belastbarkeit, Flexibilität
• Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit
• Gute PC Kenntnisse

Diese Seite

© Copyright by BBR. Alle Rechte vorbehalten.